top of page

Dropping Bombs: Die Geschichte des Spiels Beer Pong

Updated: Apr 10, 2021

Beer Pong - die Königsdisziplin unter den Trinkspielen. Gespielt auf der ganzen Welt von Menschen, die den Wettkampf lieben, von Menschen, die das Feiern lieben und vor allem von Menschen, die es lieben, beides miteinander zu kombinieren! Irgendwo musste es ja

Beer Pong Geschichte
Beer Pong im Mittelalter? Nicht ganz.

anfangen. Wir haben alle unsere eigene Version der Ursprünge von Beer Pong gehört, aber lasst uns wirklich erforschen, woher es kommt. Immerhin ist es unser Lieblings-Trinkspiel (abgesehen von Dare Pong natürlich😉). Hier berichten wir nun, um mit Euch die Geschichte des Beer Pongs zu teilen.


Das Dartmouth College und die 1950er Jahre


Das ist richtig, dieses Spiel gibt es schon seit über 60 Jahren. Die schlecht geschriebene (es handelt sich schließlich um ein Trinkspiel ...) Geschichte besagt, dass einige Verbindungsbrüder am berühmten Dartmouth College in ihrem Keller Tischtennis spielten und Bier tranken. Einer der Spieler stellte seinen Becher zwischen den Schlägen auf dem Tisch ab, und kurz darauf versank ein Ball perfekt darin. Damit war das Spiel geboren.

Immer mehr Leute fingen an, ihre Becher während des Tischtennisspiels absichtlich auf den Tisch zu stellen, um Gegner anzulocken, und schon bald begannen die Leute, Variationen des Spiels einzurichten. Einige spielten "Strauch und Baum", wobei die Becher als Laub aufgestellt wurden. Andere spielten mit einem Battleship-ähnlichen Aufstellungssystem. Einige spielten mit geraden Linien. Wie sie spielten, ist irrelevant, was zählt, ist, dass das Spiel geboren war.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass bis zu diesem Zeitpunkt das Spiel immer noch mit den Schlägern gespielt wurde, obwohl einige die Griffe abschlugen, um bessere Bögen bei ihren Schüssen zu ermöglichen.

Das Spiel verbreitet sich


Wie bei allen guten Spielen dauerte es nicht lange, bis es sich wie ein gut gemeinter, mitreißender Virus im ganzen Land verbreitete. Andere Bundesstaaten erlebten einen Aufschwung des Beer Pong Spielens, dank Studenten und Gastspielern, die auf Reisen gingen. Als die 1980er-Jahre ankamen, begann sich auch der Wandel zu vollziehen. Es begannen Berichte über Leute aufzutauchen, die den Ball radikal werfen, ohne ein Paddel zu benutzen. In den späten 1980er-Jahren war das sogenannte "Wurf-Pong" die führende Version des Spiels und die Paddles wurden langsam hinter sich gelassen.

Mr. President


Kein Grund zur Aufregung. Es gibt keine aufgezeichneten Erwähnungen von Beer Pong Spielen im Weißen Haus. In den 1980er Jahren war die Politik in Aufruhr. Eine Reihe von Selbstmordattentätern hatte es auf amerikanische Soldaten im Libanon und in Libyen abgesehen. Die Amerikaner reagierten darauf mit einer Reihe von Bombenangriffen hoher Intensität.

Die USA griffen Tripoli an, die Hochburg des libyschen Diktators Gaddafi, und in einigen Staaten wuchs die Unterstützung für weitere Bombardierungen des Libanon. Das konkrete Ziel im Libanon? Die Hauptstadt Beirut. Wir stellen uns gerne vor, dass eine Gruppe von Freunden nach vielen politischen Diskussionen und einer hitzigen Debatte beschloss, zur Entspannung eine Partie Beer Pong zu spielen. Während dieser Spiele stellten die Leute eine Verbindung her zwischen den Bällen, die in Richtung des Gegners flogen, und den buchstäblichen Bomben, die auf Städte geworfen wurden. Beirut war der Name, der hängen blieb, als die Spieler die Bälle warfen.

Das Spiel, das wir alle kennen und lieben


Die Einfachheit der Wurfversion von Beirut führte dazu, dass das Spiel in der Popularität explodierte. In kürzester Zeit entstanden Iterationen in den gesamten USA. In den späten 90er und frühen 2000er Jahren war das Spiel landesweit verbreitet und höchstbeliebt. Es ist nicht verwunderlich, dass diese Erfolgeschichte auch auf andere Kontinente überschwappt. Mit der Verbreitung in neue Länder ging die ursprüngliche Geschichte des Spiels verloren. Die Leute hatten noch nie von der Paddle-Version des Spiels gehört und auch nicht von der Begründung, warum es Beirut heißt.

Beer Pong Geschichte Turnier
The World Series of Beer Pong in Las Vegas

Es dauerte nicht lange, bis die Leute sich das Spiel ansahen und benannten, was sie sahen. Es stand Bier auf dem Tisch und die Leute spielten mit Tischtennisbällen. Der Spitzname Beer Pong war geboren. Was die offizielle Namensgebung von Beer Pong angeht, so denken wir, dass es ausreicht, dass die internationalen Meisterschaften, The World Series of Beer Pong (WSOBP), Beer Pong im Titel verwenden.

Beer Pong wird zur lokalen Sportart


Was die Regeln angeht? Nun, jedes Haus hat seine eigenen Regeln. Manche spielen mit 6 Bechern, andere mit 10. Einige haben mehrere Recovery Würfe, andere haben nur einen oder gar keine. Ellenbogen? Werden an jedem Tisch heftig diskutiert und sind überall umstritten. Wo auch immer ihr seid, stellt sicher, dass ihr die lokalen Regeln kennen, denn obwohl die Geschichte des Beer Pong universell ist, spielt jeder ein bisschen anders. Bei unserem Spiel Dare Pong empfehlen wir zum Beispiel immer, mit 6 Bechern zu spielen, da es das Spiel dynamischer macht.

0 comments

Comments


bottom of page